Gardersee September 2018

 

„Schön war’s“.

 

Damit wäre an sich alles gesagt. Dennoch möchte ich Euch

 

teilhaben lassen an unserem Ausflug in den Süden.

 

 

 

 

 

Wir fuhren über die Brenner-

 

autobahn, durch Bozen und

 

Trient, durch das schöne

 

Sarcatal, nach Riva an den

 

Gardasee.

 

Unsere Reisebegleitung erzählte uns während der Fahrt u.a. viele

 

Details über den Brenner-Basistunnelbau und z.B. dass der Fluss

 

unter dem Eisacktal durch Spezialisten aus dem Ausland

 

unterirdisch „gefroren“ wurde, damit der Fluss nicht wegbricht und

 

die Landwirtschaft weiterhin Wasser zur Verfügung hat.

 

 

 

 Die Fahrt mit der Motorjacht von

 

Riva nach Limone war ein

 

besonderes Highlight.

 

Bei traumhaftem Wetter waren

 

auch viele Segler und Kitesurver

 

(Lenkdrachensegler) unterwegs.

 

 

 

 

 

 

 

 

  Das mediterrane Städtchen

 

  konnte jeder auf seine Weise

 

  entdecken.

 

Zum Abendessen waren wir in einer typisch ital. Trattoria hoch über dem

 

 Gardasee. Der Ausblick lud zum Träumen ein.

 

Bei zünftiger Musikunterhaltung, in die teilweise die Gäste mit einbezogen

 

wurden, und vor allem gutem Essen wurden Körper und Seele reichlich

 

gestärkt. Der Abend wurde spät und einige waren ziemlich lustig danach.

 

                   

 

Tags darauf wanderte ein Teil der Gäste nach dem Frühstücksbuffet zu

 

einem malerischen Steindorf mit Blick auf den Gardasee. Weiter ging’s

 

an den blau-grünen Tennosee, der ruhig  gelegen und eine unglaubliche

 

Farbe hatte. Weiter ging‘s zu den Brenta-Dolomiten an den Molvenosee.

 

Das ist der See, an dem die Einheimischen ihren Urlaub wie wandern,

 

baden, segeln, radfahren etc. verbringen. Nach dem 5-Gänge-Menü

 

fuhren wir durch das Nonstal, dem größten Trentiner Apfelanbaugebiet

 

und entlang der Südtiroler Weinstraße. Da gibt es „Weintankstellen“.

 

Man fährt mit seinem Kanister hin und kann unter ca. 5 Weinen aussuchen

 

und Wein mitnehmen. Leider hatten wir keine Kanister dabei. Dennoch

 

hatten wir ein lustige Heimfahrt und die vielen warmen und sonnigen

 

Eindrücken werden uns noch lange begleiten.